Schweiz im Fokus
Fitness Instruktor Ausbildung Schweiz
fitness instruktor ausbildung

Fitness Instruktor Ausbildung Schweiz

Inhaltsverzeichnis

Fitness Instruktor Ausbildung Schweiz

Fitness Instruktor Ausbildung Schweiz – Ein Berufsbild mit Ablaufdatum?

Macht es Sinn, die Fitness Instruktor Ausbildung in der Schweiz zu absolvieren? Ist es nicht eine reine Zeitverschwendung? Immer mehr junge Leute kritisieren das Bildungssystem in der Schweiz. Viele sind überzeugt, dass die klassischen Berufsbilder wie Fitness Instruktor oder Fachmann für Bewegungs- und Gesundheitsförderung reine Zeitverschwendung sind. Die Gründe hierfür sind unter anderem folgende:

  • Als Fitness Instruktor muss man über mehrere Jahre hinweg ein Praktikum absolvieren. Die Wahrscheinlichkeit, dass man nach dem Praktikum als Fitness Instruktor angestellt wird, ist ziemlich gering. (Fitnessstudios in der Schweiz können sich keine Mitarbeiter mehr aufgrund der wirtschaftlichen Lage leisten. Hinzukommt, dass durch die Digitalisierung und Globalisierung sich die Bedürfnisse und daher das Kaufverhalten der Kunden stark verändert haben.
  • Die Fitness Instruktor Ausbildung in der Schweiz dauert zu lange
  • Ein Fitness Instruktor oder Fachmann/ eine Fachfrau für Bewegungs- und Gesundheitsförderung verdient zu wenig während der Lehre
  • Viele Fitness Instruktoren klagen über schlechte Organisation im Studio
  • Schlechte Arbeitsatmosphäre unter den Teammitgliedern im Fitnessstudio
  • Die Fitness Instruktoren und Angestellte klagen auch darüber, dass man in die internen Prozesse nicht eingeführt wird, die interne Kommunikation schlecht und man schlecht informiert wird
  • Der Fitness Instruktor / die Fitness Instruktorin oder Fachfrau/ Fachmann sollte nicht Reinigungsarbeiten erledigen wie z.B. WCs putzen
  • Keine Abwechslung auf der Arbeit. Fitness Instruktoren und andere beklagen sich darüber, dass die Arbeit im Fitnessstudio grösstenteils monoton ist und somit langweilig wird
  • Viele Fitness Instruktoren und Angestellte klagen auch über die schlechte Führung
  • Fitness Coachings oder Fitness Trainings mit den Kunden sind Vertrauenssache. Ein Fitness-Instruktor / eine Fitness Instruktorin oder ein Fachmann / eine Fachfrau für Bewegungs- und Gesundheitsförderung kann sich seine Klienten im Fitnessstudio nicht aussuchen, sondern muss jeden bedienen und trainieren. Egal, ob die Chemie zwischen dem Kunden und dem Fitness-Instruktor stimmt oder nicht. Diese Gegebenheit belastet den Fitness Instruktor mental und blockiert ihn/sie.
  • Viele Fitness Instruktoren bemängeln die Kommunikationskultur in den Fitnesscentern
  • Der Fitness Instruktor oder die Fitness Instruktorin kann sich seine/ihre Arbeitszeit nicht aussuchen
  • Ein Fitness Instruktor oder eine Fitness Instruktorin muss im Fitnessstudio arbeiten. Es gibt keine andere Möglichkeit
  • Die Motivation während der Fitness Instruktor Ausbildung flacht nach wenigen Monaten ab, da die Vorstellung des Ausbildungsteilnehmers nicht mit der Wirklichkeit übereinstimmen.
  • Fehlende Zukunftsperspektive
  • Die Meinungen und Feedbacks der Fitness Instruktoren werden in vielen Fitnesscentern nicht ernst genommen
  • 9 to 5 Job. Millennials wollen flexibler arbeiten und sinnstiftende Aktivitäten praktizieren


Feedbacks von Fitness Instruktoren, Angestellten und Fachleute für Gesundheit und Bewegung

Die obigen Feedbacks haben wir unter anderem von Fitness Instruktoren, Fitness-Trainern, Angestellten, Fachleute, sowie Fachfrauen für Bewegungs- und Gesundheitsförderung erhalten, welche sich von Safs, Star Education, Migros Klubschule ausbilden lassen oder diejenigen, welche die Ausbildungen vorzeitig abgebrochen haben. Die meisten von ihnen arbeiteten in Fitnessparks und Activ Fitness.

Zudem teilten Sie Birol Isik in persönlichen Gesprächen und mental Coachings mit, dass in den Fitness-Ausbildungen weder die Kernkompetenzen gefördert, noch Wissen in den Bereichen Business, Leadership, Kommunikation und Verkauf vermittelt wird.

Zwischenbilanz Fitness Instruktor und Fachmann / Fachfrau für Bewegungs- und Gesundheitsförderung

Unsere Erfahrungen und Beobachtungen zeigen auf, dass im Zeitalter der Digitalisierung und Globalisierung niemand bereit ist, während 3 oder 5 Jahren eine Ausbildung zu absolvieren, um in der Fitness und Gesundheitsbranche arbeiten zu können. Die Millennials oder die Generation Y wollen flexibler lernen und arbeiten.

Die Mehrheit der Menschen, welche sich weiterbilden möchte, will nicht an einem bestimmten Tag im Klassenzimmer sitzen und sich Fitnessökonomie oder Ernährungslehre auseinandersetzen. Diese Zeiten sind vorbei. Die Generation Y und Z möchte sich flexible und online weiterbilden.

Auch die Ausbildungskosten von mehr als CHF 10’000.- können die Fitnesscenter auf Dauer nicht mehr finanzieren. Der Grund: Durch die Digitalisierung, Globalisierung und die Wirtschaftskrise sind die Fitnesscenter finanziell angeschlagen. Sie müssen die Fixkosten senken, um überleben zu können.

Als Fitnessstudio Inhaber könnte sich eine Zusammenarbeit mit der SNF Academy Schweiz lohnen, da sie online Ausbildungen und innovative Coachings anbietet.


Fitness Instruktor Ausbildung im 21. Jahrhundert – keine Überlebenschance mehr?

Wir sind überzeugt, dass das Berufsbild Fitness Instruktor in den kommenden Jahren auf dem Markt verschwinden wird, da dieses Arbeitsmodell aus unserer Sicht nicht mehr zeitgemäss ist. Genau dasselbe gilt für die Berufsbezeichnung Fitness-Trainer.

Die Ausbildung zum Dipl. Fitness Instruktor, sowie andere, wie Fachmann/-frau Bewegungs- und Gesundheitsförderung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ), Spezialist/-in Bewegungs- und Gesundheitsförderung mit eidgenössischem Fachausweis, Experte/-in Bewegungs- und Gesundheitsförderung mit eidgenössischem Diplom, werden durch die Pandemie, sowie durch die Digitalisierung und Globalisierung ihren Stellenwert auf dem Markt verlieren und verschwinden. In Zukunft werden eigenständig operierende Personal Trainer und Personal Trainerinnen, sowie Dienstleister gefragt sein.

Persönliche Meinung von mir basierend auf die Erfahrungen und Begegnungen mit Fitness Instruktoren und Fachmänner / Fachfrauen für Bewegungs- und Gesundheitsförderung in den Fitnessstudios in der Schweiz

In allen Fitnesscentern in der Schweiz, wie z.B. Active Fitness, Pure Gym (ehem. Basefit), Update Fitness, Migros Fitnesspark, konnte ich bislang noch keine Fitness Instruktoren, Fitness-Trainer oder Fachleute sowie Fachfrauen für Bewegungs- und Gesundheitsförderung antreffen, welche über genügende emotionale Intelligenz verfügen, um Kunden zu gewinnen und sie zu binden. Auch verfügen sei nicht über die notwendigen Kernkompetenzen, um das digitale Zeitalter mitzugestalten.

Die Fitness Instruktoren können nicht mal ein professionelles Verkaufsgespräch führen, weil sie nicht über das notwendige Wissen in den Bereichen Kommunikation, Soziologie und Psychologie verfügen. Daraus resultieren meistens Missverständnisse. Auch auf die Feedbacks reagieren sie allergisch und sehr unprofessionell.

Im Zeitalter der Digitalisierung und Globalisierung sind unternehmerisch denkende und operierende Persönlichkeiten gefragt. Die Feedbacks von Fitness Instruktoren und Fachleuten für Bewegungs- und Gesundheit und meine Erfahrungen sind übereinstimmend.

Jemand, der Weitblick hat und zukunftsorientiert denkt, macht keine klassischen Ausbildungen wie Fitness Instruktor oder Fachmann für Bewegungs- und Gesundheitsförderung.

Eltern sind gefragt

Die Eltern sollten ihre Kinder fördern, in dem Sie in moderne und zeitgemässe Ausbildungen investieren. Wer seine Kinder in die herkömmlichen und klassischen Schulen sendet, begeht einen grossen Fehler. Die klassischen Lehren sind nicht mehr mit dem Markt kohärent und daher nicht empfehlenswert. Für die Jugendlichen sollten die Möglichkeit geschaffen werden, ihre Kernkompetenzen zu entwickeln.

Die klassischen Ausbildungsinstitutionen tun dies nicht. Es wird nach wie vor mit veralteten Schemen und Methoden gearbeitet. So ist es nicht verwunderlich, dass junge Menschen bereits Mitte 20 Burn-out haben, demotiviert und begeisterungsfähig sind und ihr Leben im Smartphone gestalten.

Wir vermitteln nicht nur Theorie, sondern erfolgreich praktiziertes Wissen. Über all die Jahre hinweg haben wir ein innovatives und modernes Ausbildungskonzept entwickelt. Mit unseren Ausbildungen und Coachings schafft sich der Ausbildungsteilnehmer das Fundament, um in der digitalen Revolution wettbewerbsfähig zu sein.

Personal Trainer oder Fitness Masterclass SNF Academy als Alternative

Ich biete heute noch international Personaltrainings, Ernährungsberatungen, Seminare und Coachings in den Bereichen Gesundheit und Fitness an. Ich bin der Gründer der SNF Academy und der Meta Marketing Agentur. Mein Wissen in den Bereichen Digitalisierung, Kommunikation, mentale Stärke, Marketing, Verkauf und Business vermittle ich in der Fitness Masterclass Ausbildung an Persönlichkeiten, welche ihre Zeit nicht mit klassischen Berufsbildern wie Fitness Instruktor oder Fachmann / Fachfrau für Bewegungs- und Gesundheitsförderung verschwenden möchten.

Durch die Fitness Masterclass Ausbildung erlangt der Ausbildungsteilnehmer hochwertiges und praxisorientiertes Wissen, womit er step by step sich als Personal Trainer oder Ernährungscoach in der Schweiz selbstständig machen kann.

Mehr über die Fitness Masterclass Ausbildung erfahren Sie hier

Ziel der online Personal Trainer Ausbildung

  • Analyse und Beratung: Sie können Kunden professionell bezüglich Fitness und Gesundheit anbieten
  • Trainingsplan: Sie können individuelle Trainingspläne abgestimmt auf die Voraussetzungen, Wünsche und Ziele des Kunden zusammenstellen
  • Personaltraining: Sie können professionelle und motivierende Personaltrainings durchführen
  • Trainingsgestaltung: Als authentische/r Personal Trainer/ Personal Trainerin kennen Sie den genauen Bewegungsablauf der Übungen
  • Prozesse: Als eine/r der besten Personaltrainer/innen kennen Sie den Muskelaufbau und Fettabbauprozess
  • Muskeltraining: Sie kennen die wichtigsten Bestandteile eines effektiven und effizienten Muskeltrainings
  • Vorsorge: Sie kennnen Massnahmen zur Vorbeugung von Verletzungen oder Behebung von Beschwerden

Module Ausbildung Personal Trainer (im Fernstudium)

1. Anatomie & Physiologie

2. Motorische Fähigkeiten

3. Grundlagen Kraftsport

4. Trainingsgestaltung

5. Trainingsgeräte

6. Fitnessübungen

7. Regeneration & Übertraining

8. Trainingsplan erstellen

9. Energiebereitstellung

10. Nahrungsergänzungsmittel

11. Doping & die Nebenwirkungen

12. Personaltraining

BONUS: Voraussetzungen Selbstständigkeit als Personal Trainer und Ernährungscoach

Das sagen Kunden über unsere Ausbildungen und Coachings

Cedric, 23 – Solothurn, Schweiz: Ernährungsberatung Ausbildung & Personal Trainer Ausbildung

„Die Ausbildung der SNF Academy war super spannend und lehrreich. Die Inhalte wurden einfach und unkompliziert übermittelt. Ich kann jedem die Ausbildung weiterempfehlen, der sich nebenberuflich in Richtung Gesundheit und Ernährung weiterbilden möchte und sich ein gutes Fachwissen aneignen will.“

Vanessa, 30 – Zürich Schweiz: Ernährungsberatung Ausbildung & Personal Trainer Ausbildung

„An der SNF Academy gefiel mir am meisten, dass die Videos zu den PDF’s noch eine super Ergänzung waren und immer wieder gute und nachvollziehbare Beispiele aufgezeigt wurden. Ausserdem war es super, dass die Prüfung dann absolviert werden konnte, wann man sich dazu bereit fühlte. Daniela und Birol sind super Coaches, bei Fragen konnte man sich jederzeit an sie wenden. Ich freue mich jetzt riesig darauf, die nächste Ausbildung bei der SNF Academy zu starten.“

Marc, 36 – Kanton Aargau: Ernährungsberatung Ausbildung & Personal Trainer Ausbildung

„Ich bin begeistert, wie die Ausbildungen der SNF Academy aufgebaut und strukturiert sind. Die Lerninhalte werden von Daniela so gut und einfach erklärt, dass man sich auch komplexeste Themen, ohne weiteres merken, verinnerlichen und das Wichtigste verstehen kann. Die Vorteile eines Fernlehrgangs überwiegen hier voll und ganz und obwohl es ein Fernstudium ist, ist die Betreuung durch Birol und Daniela sichergestellt und ich hatte nie das Gefühl, im Stich gelassen, oder auf mich selbst gestellt zu sein.

Ich kann diese Ausbildungen jedem nur wärmstens weiterempfehlen, da sie nicht nur ein breites Spektrum an Wissen in den jeweiligen Bereichen vermitteln, sondern auch einen Mehrwert beinhalten, der Dein, sowie das Leben Deiner Liebsten, verbessern und nachhaltig verändern kann, egal ob berufliche Ambitionen mit dieser Ausbildung verknüpft sind oder nicht.“

Weitere Feedbacks und Rückmeldungen zu den Ausbildungen Personal Trainer & Ernährungscoach kannst Du hier lesen

Pascal, 26 – Zürich Schweiz Mental Coaching & Mentoring

„Durch das Mentoring und Mental Coaching von Birol Isik habe ich mich in den 3 Jahren persönlich stark geändert. Die Methoden und Coahingtechniken von Birol Isik sind sehr wirkungsvoll. Durch seine humorvolle, aber auch direkte Art hat er tiefgreifende Veränderungen in mir verursacht. Ich bin froh, dass ich, er mein Coach und Mentor ist. Durch seine Coachings bin ich entschlossener, motivierter, mutiger und mental stärker. Für mich ist Birol Isik wie ein Leuchtturm.“

Daniel, 45 – Basel Schweiz: Mentoring, Verkaufstraining, Marketing und Leadership Ausbildung

„Bei der Leadership Ausbildung “Lead Myself” läuft Birol Isik so richtig zur Höchstform auf. Das Wissen, welches er mit seiner hingebungsvollen Leidenschaft vermittelt ist unglaublich wertvoll für die eigene Persönlichkeitsentwicklung. Du lernst Dich selbst besser kennen und auch verstehen. Am Ende eines Ausbildungstages bist du jeweils komplett geschafft. Aber bereits am nächsten Tag kannst Du es kaum erwarten, bis wieder Sonntag ist und du wieder eine Ladung Birol-Power abbekommst. In dieser Ausbildung wird Dir alles mitgegeben, was du brauchst, um ein erfolgreicher Unternehmer zu werden, oder Dich in einem Unternehmen in einer Leaderfunktion zu etablieren. Danke Birol für das Wissen, welches Du uns vermittelt hast und danke für die Energie, die wir bei Dir tanken durften. Ich kann diese Ausbildung nur jedem weiterempfehlen.“

Weitere Bewertungen und Feedbacks finden Sie hier

Fitness Masterclass Ausbildung

Wenn Sie in der Fitnessbranche arbeiten wollen, ist nicht nur das Fachwissen wichtig, sondern auch die emotionale Intelligenz. Wenn Sie als Personal Trainer Ihr eigenes Business in der Schweiz aufbauen möchten und pro Stunde mehr als CHF 150.- verdienen wollen, dann könnte die Fitness Ausbildung Masterclass für Sie lohnend sein.

Unterstützung in Bezug auf Selbstständigkeit

Was die SNF Academy von anderen Ausbildungsstätten unterscheidet, ist die Möglichkeit einer ganzheitlichen Beratung und Betreuung. D.h. bei uns erhalten Sie nicht nur das notwendige Fachwissen, um Trainingspläne und Ernährungspläne analysieren und erstellen zu können und professionelle Ernährungsberatungen und Personaltrainings durchzuführen. Wir unterstützen Sie auch in Hinblick auf Selbstständigkeit.

Dies beinhaltet z.B.:

  • Offline-Marketing / Digital Marketing
  • Produktentwicklung Fitness, Gesundheit und Ernährung
  • Kommunikation mit den Kunden / Digitale Kommunikation
  • Webdesign (Auf Anfrage erstellen wir für Ihnen eine professionelle und leistungsfähige WordPress Webseite)
  • Webarchitektur (Wir erstellen Dir eine Webseite inkl. SEO Beratung und Betreuung)
  • Wir beraten Sie in den Bereichen visuelle Kommunikation, Markenaufbau und Personal Branding (dies beinhaltet z.B. Fotoshootings, Videoproduktionen/Trailer, Broschürenerstellung, Flyer usw.)
  • Wir unterstützen Sie bei Bedarf bei strategischen und unternehmerischen Fragen
  • Ich unterstütze Sie bei Bedarf auch im mentalen Bereich (Umgang mit Ängsten und Herausforderungen, Zieldefinition und -erreichung, mentale Stärke entwickeln, Potenzialentfaltung, Kreativitätsförderung, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein aufbauen, usw.)


Diese Dienstleistungen können bei Bedarf zusätzlich gebucht werden. Falls Sie in diesen Bereichen Unterstützung brauchen, können Sie uns eine unverbindliche E-Mail an info (at) snfa.ch senden.

Ihr Vorteil: Ich bin ist seit 2005 als Unternehmer und Mentor an der Front und berate international Privatpersonen und Führungskräfte.

Fazit zum „Thema Fitness Instruktor Ausbildung“

Die Berufsbilder Fitness Instruktor, Fachmann für Bewegungs- und Gesundheitsförderung, Spezialist für Bewegungs- und Gesundheitsförderung, Experte Bewegungs- und Gesundheitsförderungen, sowie Fitness-Trainer sind nicht mehr zeitgemäss und hat daher keine Überlebenschance mehr. 9 to 5 Jobs sind auch in der Schweiz nicht mehr gefragt.

Immer weniger Menschen möchten sich an einem bestimmten Tag in einem Klassenzimmer weiterbilden. Auch wollen die Menschen nicht für eine Ausbildung mehrere Jahre von Ihrem Leben investieren.

Wer als Quereinsteiger in der Fitnessbranche einsteigen will und den eidgenössischen Fachausweis erlangen möchte, der muss 5’000 Praxisstunden nachweisen können. Hinzu kommen noch die utopischen unverhältnismässigen Ausbildungskosten in der Höhe von über CHF 12’000.- (zzgl. Prüfungsgebühren in der Höhe von CHF 2’000.)*

*Stand 2018

Nach diesen Ausbildungen hat man vielleicht fachliche Kompetenz erlangt. Doch viel wichtigere Komponente wie Kommunikation, Organisation, Digital Marketing, Markenaufbau, Positionierung, u.a. wurden nicht vermittelt.

Der Stundenansatz als Praktikant in einem Fitnessstudio oder Fitnesscenter beträgt CHF 10.- Bei einem Arbeitspensum von 100 % sprechen wir hier von rund CHF 1’700.- (brutto). netto verdient man also ca. CHF 1’500.-.

Immer mehr Menschen haben verstanden, dass die Zeit wertvoll ist. Niemand mehr möchte seine Zeit auf diese Art und Weise verschwenden. Wie will man seinen Lebensunterhalt mit CHF 1’500.- bestreiten?

fitness-ausbildung schweiz

Oft gestellte Fragen?

Brauche ich ein staatlich anerkanntes Diplom, um in der Fitness- und Gesundheitsbranche durchzustarten?

Nein. Sie müssen keine langwierigen wie Ausbildungen absolvieren, um in der Fitnesswelt arbeiten zu können. Ein staatlich anerkanntes Diplom sagt nichts über Ihre Fähigkeiten, Kernkompetenzen und schon gar nicht über die emotionale Intelligenz aus. Selten wird man als Fitnessexperte nach Diplomen gefragt. Coaching ist Vertrauenssache und hat viel mit Empathie, Authentizität sowie Selbstführung zu tun.

Wenn Sie als Fitness Sport Trainer authentisch sind werden die Kunden in der Regel nicht nach Ihren Diplomen fragen, sondern Sie darum bitten, mit ihnen zu trainieren. Ich spreche aus eigener Erfahrung. Ich bin kein ausgebildeter Fitness-Instruktor oder Fachmann für Gesundheit und Bewegung. Dennoch trainiere ich heute Führungskräfte und Unternehmer bei ihnen zu Hause oder im Freien.

Brauche ich eine krakenkassenanerkannte Ausbildung?

Nein. Dies ist auch eine weitverbreitete Annahme und eine Illusion zugleich, zu meinen, dass man durch krankenkassenanerkannte Ausbildungen eine sichere Arbeitsstelle haben, bzw. Kunden gewinnen wird. In der Wahrheit ist dies mehr als nur ein Trugschluss. Denn wie bereits erwähnt, kommt es nicht so sehr auf die Diplome an, sondern vielmehr, wie Sie als Fitness Personal Trainer wirken und mit den Kunden interagieren.

Die Realität in Sachen krankenkassenanerkannte Ausbildung sieht anders aus. Hier finden Sie einige Gedanken und Fakten.

Bemerkung: Ich biete heute noch Fitnesstrainings, Coachings und Beratungen für Führungskräfte und Unternehmer an. Kein Klient hat mich bisher gefragt, ob meine Coachings von den Krankenkassen anerkannt sind. Als Coach oder Personal Trainer sollten Sie authentisch, führend, bestimmt, selbstbewusst, motivierend und inspirierend sein. Erfolgreiche Trainer strahlen Zuversicht und Vertrauen (Selbstvertrauen) aus. Dies weckt bei den Kunden auch ein positives Gefühl aus.

Was ist die Alternative zu den klassischen Fitness Ausbildungen?

Wenn Sie die Personal Trainer Ausbildung absolvieren, sind Sie fachlich in der Lage Menschen in Bezug auf Fitness und Bewegung professionell zu beraten und zu betreuen. Die Personal Trainer Ausbildung können Sie bei der SNF Academy innert 2 bis 3 Monaten online abschliessen. Das Ganze ohne Präsenzzeit.

Nach der Personal Trainer Ausbildung können Sie Sportler in der Schweiz trainieren und für sie Trainingspläne erstellen. Personal Trainer ist kein 9 t 5 Job. Sie arbeiten als Personal Trainer wann und wie lange Sie wollen. Diese Priviligien hat z.B. ein Fitness-Instruktor oder Fachmann für Gesundheit und Bewegung, der angestellt ist, nicht.

Muss ich eine Mitgliedschaft beim Personal Trainer Verband lösen, wenn ich Fitnesstrainings und Coachings in der Schweiz anbieten möchte?

Nein. Wenn Sie als Personal Trainer individuelle Personal Trainings oder Fitness Gruppenkurse im Freien, in Ihrem Fitnessstudio oder beim Klienten anbieten möchten, brauchen Sie keine Bewilligungen oder eine Mitgliedschaft. Ein Verband ist nicht mehr als eine Zusammenkunft von Menschen, die eine Ideologie verfolgen. Diese versucht man in der Marktwirtschaft zu verwirklichen.

Durch die Globalisierung verlieren die Verbände immer mehr an Bedeutung. Sie können nicht mehr wie vor 20 oder 30 Jahren Veränderungen einfach herbeiführen, da das Wirtschaftssystem allgemein gesehen komplizierter geworden ist.

Dies hören wir von zahlreichen Mitgliedern, welche aus den Vereinen austreten. Deswegen sind Mitgliedschaften in den Vereinen nicht gefragt und überbewertet. Zudem sind auch die Aufnahmekriterien der meisten Verbände übertrieben und auch nicht mehr mit der heutigen Welt kompatibel. Verlassen Sie sich daher nicht auf irgendwelche Mitgliedschaften in einem Personal Trainer Verband oder Verein, sondern vielmehr auf sich und Ihre Fähigkeiten.

fitness-ausbildung masterclass schweiz

Bietet die Swiss Nutrition & Fitness Academy (SNF Academy) Unterstützung an, wenn ich mich als Personal Trainer in der Schweiz selbstständig machen möchte?

Ja. Wenn Sie die Personal Trainer Masterclass absolvieren, erlangen Sie hochwertiges Wissen, womit Sie sich Schritt für Schritt nebenberuflich selbstständig machen können. Auch haben wir eine eigene Marketingagentur und können Dich bei Bedarf auch in Hinblick auf Webseite erstellen, Konzeption, Vermarktung, Produktentwicklung u.v.m. unterstützen.

Weiterführende Links:

1 to 1 VIP Fitness Ausbildung

Personal Trainer und Ernährungscoach Masterclass

Webseite erstellen lernen mit WordPress

Diesen Beitrag teilen:

Letzte Beiträge

Sie haben Fragen oder wünschen eine telefonische Beratung? Nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf. Birol Isik wird Sie danach persönlich kontaktieren.