Wasser, Mensch und unsere Gesundheit
wasser ist wichtig

Wasser, Mensch und unsere Gesundheit

Inhaltsverzeichnis

Wasser und unsere Gesundheit

Wasser ist eine der wichtigsten Substanzen auf der Erde und spielt eine entscheidende Rolle in allen Aspekten des Lebens. Es bedeckt etwa 71% der Oberfläche unseres Planeten und ist in Ozeanen, Seen, Flüssen, Gletschern und Grundwasserreservoirs zu finden.

Wasser ist ein einzigartiges Molekül, das aus zwei Wasserstoffatomen und einem Sauerstoffatom besteht (H2O). Diese einfache chemische Zusammensetzung ermöglicht es dem Wasser, eine Vielzahl von bemerkenswerten Eigenschaften zu haben. Zum Beispiel ist Wasser das einzige Molekül, das in der Natur in allen drei Phasen – fest (Eis), flüssig und gasförmig (Wasserdampf) – existieren kann.

Das Wasser auf der Erde ist in einem ständigen Kreislauf, bekannt als Wasserkreislauf, aktiv. Durch Verdunstung von Wasser aus den Ozeanen, Seen und Flüssen steigt Wasserdampf in die Atmosphäre auf, wo er sich zu Wolken kondensiert und anschließend als Niederschlag in Form von Regen, Schnee oder Hagel zurück zur Erdoberfläche gelangt. Dieser Niederschlag füllt die Gewässer auf und versickert in den Boden, wodurch es zu Grundwasser wird. Das Grundwasser speist dann wiederum Quellen und Flüsse und hält den Kreislauf aufrecht.

Die Aufgaben

Wasser erfüllt zahlreiche wichtige Funktionen. Es ist ein universelles Lösungsmittel und ermöglicht chemische Reaktionen, Transporte von Nährstoffen und Stoffwechselvorgänge in lebenden Organismen. Wasser dient auch als Lebensraum für unzählige Pflanzen- und Tierarten und beeinflusst das Klima durch die Regulation von Wärme und Feuchtigkeit.

Die Verfügbarkeit von sauberem Wasser ist von entscheidender Bedeutung für das Überleben und die Gesundheit von Menschen, Tieren und Pflanzen. Allerdings ist Wasserverknappung und -verschmutzung zu einer globalen Herausforderung geworden. Die steigende Nachfrage nach Wasser aufgrund des Bevölkerungswachstums, der industriellen Nutzung und der Landwirtschaft stellt uns vor die Aufgabe, nachhaltige Lösungen zu finden, um unsere Wasserressourcen zu schützen und effizient zu nutzen.

Die Forschung

Die Forschung und Innovation in der Wasserwissenschaft und -technologie spielen eine wichtige Rolle bei der Bewältigung dieser Herausforderungen. Durch Verbesserungen in der Wasseraufbereitung, der Abwasserbehandlung und der Wasserwiederverwendung können wir die Verfügbarkeit von sauberem Wasser sicherstellen und gleichzeitig die Auswirkungen von Verunreinigungen minimieren.

Es ist von grosser Bedeutung, dass wir alle unseren Teil dazu beitragen, verantwortungsbewusst mit Wasser umzugehen, Verunreinigungen zu reduzieren und zu einem nachhaltigen Wassermanagement beizutragen, um die wertvolle Ressource Wasser für zukünftige Generationen zu erhalten.

Was hat Wasser mit Gesundheit zu tun?

Der menschliche Körper besteht zu ca. 70% aus Wasser und ist an über 90% der biochemischen Reaktionen beteiligt. Für sämtliche Gehirnaktivitäten, sowie Stoffwechselvorgänge braucht der Körper Wasser. Doch nicht irgendwelches, sondern energetisiertes und sauberes Wasser.


Hexagonal

Das Wasser in der Natur fliesst in Spiralformen. Diese Formen existieren im natürlichen Verlauf von Flüssen und Strömen, sowie im menschlichen Kreislauf. In der Natur bilden sich unzählige Wirbel, wenn es durch Gebirge und andere Formationen strömt. Diese Wirbel erzeugen mächtige Resonanzen, reinigen und elektrisieren es.

Wasser mit einer natürlichen Struktur wird auch hexagonales Wasser genannt.


Leitungswasser

Das Wasser, welches unter Druck durch die Leitungen in die Wohnungen gepresst wird, ist stark beschädigt, da dieser starke Druck und die rechten Winkel in den Leitungen in der Natur nicht vorkommen. Durch diesen Vorgang verliert das es die ursprüngliche Kristallstruktur, welche im natürlichen Prozess erhalten bleibt. Natürliches und somit hexagonales Wasser unterstützt und verbessert die Nährstoffaufnahme und Abfallbeseitigung. Das Stoffwechselsystem wird optimiert und das Immunsystem gestärkt.


Unreinheit

​Leider ist das Grundwasser weltweit stark verunreinigt. Auch in der Schweiz wurde dies in den letzten Jahren vom Bundesamt für Umwelt (BAfu) aufgedeckt. So z.B. durch Chlorothalonil-Abbaustoffe. Die Werte von Chlorothalonil überschreiten den Grenzwert im Grundwasser.


Was sind die Folgen

Folgen von unreinem und totem Wasser Was würde passieren, wenn Sie Ihre Wohnung mit verdrecktem Wasser reinigen würden oder Ihr Geschirr mit verschmutztem Wasser waschen würden? Die Antwort ist naheliegend. Sie würden wahrscheinlich erkranken. Und genau das passiert unter anderem auch mit dem Körper. Der Körper, bzw. die einzelnen Organe im Körper werden laufend geschädigt und sind nicht mehr in der Lage ihre Aufgaben zu erfüllen. Das Biosystem gerät in Dysfunktion. Mögliche mittel- bis langfristigen Folgen sind:​

  • Abnahme der Lebensenergie
  • Entzündungen
  • Krebs und andere Krankheiten
  • usw.


Krankheiten…

​Der „moderne“ Mensch ist unter anderem deswegen immer wieder krank, weil er zerstörtes und verschmutztes Wasser trinkt. Solange dieses Problem besteht und wir nichts dagegen unternehmen, werden die Krankenkasssenprämien steigen und wir werden uns selbst schädigen.


Der Beweis

Den Beweis, dass Wasser eine auf unsere Gedanken reagiert, lieferte der Japanische Arzt und Visionär Dr. Emoto. Er wollte einen wissenschaftlichen Beweis und begann die Wasserkristalle im Jahre 1994 zu erforschen, indem er das Wasser kurz vor dem Schockfrieren unterschiedlicher Musik oder Sprache aussetzte und das Ergebnis dann fotografierte.

Auch den Unterschied der Wasserstruktur von Quellwasser und Leitungswasser konnte er bildlich festhalten. Mit Unterstützung einiger Firmen konnten Bilder aus aller Welt aufgenommen werden. Dabei wollte er Folgendes herausfinden:

  • Wie verändert sich die Wasserstruktur, wenn sie mit Hochdruck durch die Leitungen gepresst wird?
  • Was passiert, wenn man es mit Musik und Worten beschallt?
wasser


Stellenwert des Wassers im Leben

Es bildet ein wichtiges Fundament in der physischen Welt und nimmt einen besonderen Stellenwert ein, wenn es um das Wohlbefinden und die Gesundheit geht. Wenn es kein Kraft mehr hat und verunreinigt ist, bringen auch die teuersten Supplements und Schönheitsprodukte nichts.

Fazit zum Thema Wasser

Wasser ist eine essentielle Ressource für das Leben auf der Erde. Es bedeckt etwa 71% der Oberfläche unseres Planeten und spielt eine entscheidende Rolle in verschiedenen biologischen Prozessen. Wasser kann jedoch durch Verunreinigungen beeinträchtigt werden, was negative Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesundheit von Menschen und Tieren haben kann.

Verunreinigtes Wasser kann verschiedene schädliche Substanzen enthalten, wie zum Beispiel chemische Rückstände aus Industrieabfällen, Pestizide, Schwermetalle oder Krankheitserreger. Solche Verunreinigungen können aus verschiedenen Quellen stammen, wie zum Beispiel industriellen Aktivitäten, landwirtschaftlicher Nutzung, Haushaltsabwasser oder unsachgemässer Entsorgung von Abfällen. Die Verschmutzung von Gewässern kann die Ökosysteme negativ beeinflussen und die Trinkwasserversorgung gefährden.

Die Verfügbarkeit von sauberem Wasser ist auch ein wichtiger Aspekt bei der Energieerzeugung. Viele Kraftwerke verwenden Wasser als Kühlmittel, um Wärme abzuführen. Dabei wird das Wasser oft erwärmt und anschliessend wieder in Flüsse oder Seen abgegeben. Wenn das rückgeführte Wasser zu warm ist, kann dies zu einer negativen Auswirkung auf die aquatische Tier- und Pflanzenwelt führen.

Weiterführende Links:

Blogbeitrag Krebs
Mental Training / Mental Health – Details
Checkliste Selbstständigkeit in der Schweiz
Ist Dropshipping wirklich ein nachhaltiges Geschäftsmodell?

Diesen Beitrag teilen: